ENERGIE INFORMATIONEN
  • Über 825 Gasanbieter im Vergleich
  • Bis zu 500,00 Euro im Jahr sparen
  • Absolute Versorgungssicherheit
  • Keine Kündigung notwendig
Sauber Energie LichtBlick Löwenzahn Energie WEMAG Grünwelt Energie

 
TÜV geprüfte Benutzerfreundlichkeit, Datensicherheit und Funktionalität
Richtwerte:
Wohnung 50 m²: ca. 5.000 kWh
Wohnung 100 m²: ca. 12.000 kWh
Reihenhaus: ca. 20.000 kWh
Einfamilienhaus: ca. 35.000 kWh
?
Postleitzahl

Die Postleitzahl, an der in Zukunft das Gas bezogen werden soll.

?
Gasverbrauch

Geben Sie an, wie viel Gas Sie im Jahr verbrauchen. Verwenden Sie dazu einfach Ihre letzte Jahresrechnung Ihres bisherigen Gasanbieters. Sollten Sie Ihren persönlichen Gasverbrauch nicht kennen, können Sie sich an die angezeigten Richtwerte halten:

Wohnung 30 m²:ca. 3.800 kWh / 380 m³
Wohnung 60 m²:ca. 7.500 kWh / 750 m³
Wohnung 90 m²:ca. 11.000 kWh / 1100 m³
Wohnung 150 m²:ca. 18.000 kWh / 1.800 m³
Reihenhaus:ca. 20.000 kWh / 2.000 m³
Einfamilienhaus:ca. 35.000 kWh / 3.500 m³

?
Vertragslaufzeit

Es werden nur Tarife mit der maximalen gewünschten Vertragslaufzeit angezeigt. Je kürzer die Vertragslaufzeit, desto höher ist Ihre Flexibilität, wenn Sie zukünftig erneut wechseln wollen.
Verbraucherverbände raten zu einer maximalen Vertragslaufzeit von einem Jahr.

?
Abschlagszahlung

Alle Gasanbieter fordern Abschlagszahlungen. Je mehr Sie voraus bezahlen (bis zu einer Jahresrechnung), desto günstiger ist der Tarif.
Im Falle einer Insolvenz des Anbieters ist Ihre Vorauszahlung in der Regel verloren.

   
?
Nutzung

Nutzen Sie das Gas privat oder als Firma? Als Firma wechseln Sie bitte zu gewerblich.

    
?
Nur Ökogas

Es werden nur Tarife angezeigt, bei denen entweder ein bestimmter Anteil an Biogas garantiert wird oder der Gaslieferant sich verpflichtet, für den CO2-Ausstoß entsprechende Ausgleichsmaßnahmen durchzuführen.

    
?
Neukundenbonus berücksichtigen

Viele Anbieter geben im ersten Jahr einen einmaligen Bonus. Wenn Sie dieses Feld nicht abwählen, wird der Neukundenbonus von den Kosten des ersten Jahres abgezogen, da es sich um einen geldwerten Vorteil handelt. Wählen Sie dieses Feld ab, werden einmalige Boni nicht berücksichtigt.

    
?
kWh-Pakete und Tarife mit Mehr-/Minderverbrauchsaufschlag anzeigen

Bei Pakettarifen kaufen Sie eine feste Energiemenge. Sollte Ihr Verbrauch während der Vertragslaufzeit geringer sein, verfallen nicht genutzte Mengen. Mehrverbrauch wird in Rechnung gestellt - in der Regel zu einem höheren Preis als ortsüblich. Bei Tarifen mit Mehr-/Minderverbrauchsaufschlag werden beim Über- bzw. Unterschreiten bestimmter Verbrauchsgrenzen Preisaufschläge fällig. Sie sollten einen solchen Tarif nur wählen, wenn Sie Ihren Stromverbrauch gut einschätzen können und dieser relativ stabil ist.

    
?
Nur Tarife mit Preisgarantie/Preisfixierung

Wenn Sie diese Option wählen, garantiert Ihnen der Anbieter zumindest alle Preisbestandteile mit Ausnahme von Steuern und Abgaben für einen Zeitraum von meist 12 Monaten. Damit können Sie sich gegen steigende Preise absichern. Die Preisgarantie (beste Garantie) umschließt alle Preisbestandteile, die Preisfixierung umschließt alle Preisbestanteile mit Ausnahme jeglicher Steuern und Abgaben.

    
?
CHECK24-Richtlinien berücksichtigen

Einzelne Tarife erfüllen die Ansprüche an den Verbraucherschutz nicht, die CHECK24 als notwendig ansieht. Wenn diese Option aktiviert ist, werden Ihnen derartige Angebote in der Ergebnisliste nicht angezeigt.

    
* Pflichtfeld

Ökostromanbieter

Ökostromanbieter

Bereits seit 1998 ist es theoretisch möglich, den Gasanbieter zu wechseln. In diesem Jahr wurde die erste EU-Richtlinie zur Liberalisierung des Gasmarktes verabschiedet. Allerdings blieben die tatsächlichen Veränderungen aus Sicht des Verbrauchers zunächst aus, es blieb de facto alles wie bisher für Gaskunden. Erst Jahre später wurde im April 2006 eine Einigung der Gasanbieter mit dem Bundeskartellamt erzielt, die eine Öffnung des Marktes ermöglichte. Seit diesem Termin können Kunden den Gasanbieter tatsächlich wechseln und ihr Gas über einen anderen als den örtlichen Versorger beziehen.

Dadurch sind Verbraucher in der Lage, sich auch nach einem alternativen Anbieter umzusehen und bei diesem günstigere Konditionen zu erhalten. In der Praxis ist der Vergleich einfach und die möglichen Ersparnisse sind durchaus bemerkenswert. Wenn also auch Sie bisher von der Möglichkeit noch keinen Gebrauch gemacht haben, Ihren bisherigen Anbieter auf die Probe zu stellen, sollten Sie sich diese Chance nicht entgehen lassen. Sie müssen dabei nicht befürchten, dass Ihnen durch einen Wechsel des Anbieters Versorgungslücken entstehen. Wie beim Strom ist die Versorgung auch bei einem Gasanbieterwechsel durch den örtlichen Grundversorger sichergestellt.

Wenn Sie die Gasanbieter und deren Tarife vergleichen, können Sie je nach Wohnort aus einer Vielzahl von Versorgern auswählen und sich für einen für Sie geeigneten Tarif entscheiden. Vergleichen Sie dabei jedoch nicht nur die Kosten für den Verbrauch, sondern die gesamten Tarifbedingungen. Einige Anbieter locken etwa mit Preisbindungen. Diese können vorteilhaft sein, allerdings verlieren Sie dadurch an Flexibilität. Auch ein besonders günstiger Verbrauchspreis kann sich insgesamt als teuer erweisen, wenn er nur bei Vorauszahlungen gewährt wird. Und die Vertragslaufzeiten sollten Sie ebenfalls kritisch prüfen. Bisweilen kann es auch bereits günstiger sein, wenn Sie in einen anderen Tarif von Ihrem bisherigen Anbieter wechseln. Daher sollten Sie bei einem Vergleich den eigenen Versorger mit seinen verschiedenen Tarifmodellen unbedingt berücksichtigen. Vielleicht macht man Ihnen dort ja auch ein besonderes Angebot für langjährige Kunden.