ENERGIE INFORMATIONEN
  • Frei von Kohlendioxid / CO2-Neutral
  • Sparen und die Umwelt schonen
  • Unkomplizierter Wechsel online
  • Ihr persönlicher Atomausstieg
NaturEnergie Greenpeace Energy LichtBlick NaturEnergiePlus Grünwelt Energie Entega

ÖkoFlex

ÖkoFlex

Bei Ökoflex handelt es sich nicht um einen eigenständigen Stromanbieter, sondern um eine Marke der FlexStrom AG. Die FlexStrom AG wurde im Juni des Jahres 2003 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Berlin. Mit etwa 550 Mitarbeitern erzielt FlexStrom einen Jahresumsatz von rund 267 Millionen Euro (Zahlen aus 2010). Mehr als 400.000 Kunden werden inzwischen vom Stromanbieter FlexStrom deutschlandweit betreut. Dabei zählt FlexStrom zu den wenigen mittelständischen Energieversorgern, die noch vollständig unabhängig sind. Es handelt sich bei FlexStrom um ein sogenanntes Familienunternehmen, wobei die Aktien nicht an der Börse notiert werden. Mit seiner Marke Ökoflex bietet FlexStrom ausschließlich Ökostrom an.

Dabei hat FlexStrom prinzipiell und speziell auch mit der Marke Ökoflex unter anderem das Ziel, möglichst viel Bewegung in den Strommarkt zu bringen. Erreicht werden soll dies durch eine möglichst „aggressive“ Preispolitik, sodass mehr Kunden als bisher von den „großen“ Stromanbietern aus dem Bereich der Privatwirtschaft und von den Stadtwerken zu FlexStrom wechseln. Wie es bei FlexStrom allgemein üblich ist, wird auch mit der Marke Ökoflex die Strategie verfolgt, den Bestandskunden günstige Strompakete anbieten zu können und darüber hinaus Neukunden durch Prämien bzw. durch einen Bonus zu gewinnen. Das wesentliche Merkmal des Stroms von Ökoflex ist natürlich, dass es sich um Ökostrom handelt, der Strom wird also aus erneuerbaren Energien gewonnen.

Ein besonderes Anliegen ist es Ökoflex dabei, dass Ökostrom mit dem damit verbundenen Klima- und Umweltschutzgedanken nicht teuer sein muss, weshalb der Anbieter großen Wert auf möglichst günstige Strompreise (für den Endverbraucher) legt. Daher ist die Werbung von Ökoflex zeitweise auch darauf ausgerichtet, dass der Ökostrom von Ökoflex häufig immer noch günstiger als der „Normalstrom“ der regionalen Grundversorger ist. Ökoflex bietet verschiedene Tarife an, die unter anderem auch von der Region abhängig sind und allesamt sowohl aus einer Grundgebühr als auch aus einem Arbeitspreis bestehen. Was den Zeitpunkt der Zahlung angeht, also wann der Kunde seinen Strom bezahlen muss, sind diese vom gewählten Tarif abhängig. So gibt es Tarife mit monatlicher, quartalsweiser und jährlicher Zahlung. Die Vertragslaufzeit beträgt in der Regel zwölf Monate.

Jetzt vergleichen