ENERGIE INFORMATIONEN
  • Frei von Kohlendioxid / CO2-Neutral
  • Sparen und die Umwelt schonen
  • Unkomplizierter Wechsel online
  • Ihr persönlicher Atomausstieg
NaturEnergie Greenpeace Energy LichtBlick NaturEnergiePlus Grünwelt Energie Entega

TÜV Nord

TÜV Nord

Der Technische Überwachungsverein, besser bekannt unter der Abkürzung TÜV, ist eine privatwirtschaftliche Organisation, die Ihnen vermutlich durch die regelmäßigen Kfz-Untersuchungen bekannt ist. Neben den technischen Begutachtungen von Automobilen bietet der TÜV diverse Zertifizierungsverfahren, die dem Verbraucher die Glaubwürdigkeit attestieren und vor Missbrauch schützen sollen. Eines der jüngsten Zertifikate ist das TÜV-Ökostromsiegel, ein Indikator für ökologischen Strom oder doch eher ein leeres Versprechen?

Zunächst müssen Sie zwischen den drei TÜV-Siegeln differenzieren, sowohl der TÜV NORD, der TÜV Rheinland als auch der TÜV SÜD gibt einzelne Gütesiegel heraus. Wir stellen Ihnen hier das Siegel des TÜV NORD genauer vor, erläutern die Zertifizierungsmerkmale und geben Ihnen eine unverbindliche Einschätzung des Ökostromsiegels.

Zertifizierungsmerkmale

Das TÜV NORD-Ökostromsiegel ist ein Gütesiegel, welches die gemeinsam erarbeitete Basisrichtlinie Ökostromprodukte einhält. Diese Richtlinie besagt, dass 100 Prozent der gelieferten Energie aus erneuerbaren Energien gewonnen werden müssen, davon dürfen maximal 50 Prozent auf umweltfreundliche Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen entfallen. Hier liegt ein Kritikpunkt des Siegels, denn diese 50 Prozent können ebenfalls durch fossile Energieträger erzeugt werden, außerdem ist das Maximalalter der Anlage nicht festgelegt. Ein weiterer wichtiger und positiv zu bewertender Punkt ist die Verpflichtung der Anbieter dem TÜV NORD gegenüber, den Ausbau regenerativer Energiequellen zu unterstützen und die Kunden regelmäßig über den Ausbaustatus der Infrastruktur und über Fördermaßnahmen zu informieren. Anbieter von Ökostrom können das TÜV NORD-Siegel um weitere Qualitätsmerkmale erweitern lassen, wenn zusätzliche Kriterien erfüllt werden.

Das TÜV NORD-Ökostromsiegel - strenge Richtlinien oder leere Versprechen?

Das TÜV NORD-Ökostromsiegel erfüllt zwar wesentliche Faktoren, um dem Verbraucher ein attraktives und authentisches Angebot zu attestieren, dennoch besteht eine gewisse Grauzone, die ausgenutzt werden kann. Das TÜV-Siegel ist dem Großteil der Bevölkerung durch die Kfz-Untersuchungen, Online-Shop-Bewertungen oder andere Zertifikate bekannt - eine gewisse Verpflichtung der Verbraucher gegenüber ist seitens des Technischen Prüfvereins in jedem Fall gegeben. Dennoch wirkt die Differenzierung in drei unterschiedliche Prüfsiegel eher irreführend als transparent, da alle Organisationen unterschiedliche Prüfkriterien anlegen. Die Information über das Siegel und die tatsächlichen Prüfkriterien muss der Verbraucher selbst recherchieren, die Bestätigung der einhundertprozentigen Vertrauenswürdigkeit eines Anbieters wird somit allein durch das Ökostromsiegel des TÜV NORD nicht erbracht. Wenn Sie das Siegel des TÜV NORD bei einem Anbieter entdecken, dann ist das grundsätzlich natürlich positiv zu bewerten, dennoch sollte eventuell noch ein zweites, aussagekräftigeres Siegel in die persönliche Bewertung einfließen. Das ok-power-Siegel bietet sich in diesem Fall genauso an wie das Grüner Strom-Siegel. Beide legen strengere Prüfrichtlinien an - das Siegel des TÜV NORD kann also eher als eine Art Untermauerung dieser starken Ökostromsiegel betrachtet werden.

Jetzt vergleichen